Reise Kalender

Reise finden

Polen - Nordpolenrundreise mit Posen - Thorn - Sensburg - den Masuren - Bialystok - Danzig und Stettin

Sonntag, 22. Juli – Mittwoch, 01. August 2018
Ort: Polen - Nordpolenrundreise, Posen, Großpolen, Polen
Kategorie: Ferienfahrten

Eine Harmonie von frischer Moderne und liebevoller Pflege von Geschichte und Tradition wird Ihnen auf der Nordpolenrundreise eindrücklich demonstriert. Sie durchstreifen Naturregionen an der Ostsee und in den Masuren. Weitere Eindrücke werden Sie in Pommern und Ostpreussen sammeln können. Danzig, die Perle der Ostsee sowie weitere Städte Polens werden Sie faszinieren.

Sonntag, 22. Juli
Früh am Morgen geht es Richtung Norden. Via Walensee - Rheintal - Memmingen - Ulm - Nürnberg und Bayreuth erreichen Sie gegen Abend Leipzig. Zimmerbezug und Abendessen.

Montag, 23. Juli
An Berlin und Frankfurt an der Oder vorbei, passieren Sie die Deutsch-Polnische Landesgrenze. In Posen erwartet Sie bereits Ihre polnische Reiseleitung. Nach einem kurzen Streifzug durch Posen reisen Sie zu Ihrer ersten Zwischenübernachtung, ins polnische Thorn.

Dienstag, 24. Juli
Bei einem Rundgang werden Sie Thorn – malerisch an beiden Ufern der Weichsel gelegen – kennen lernen. Die Stadt ist seit 1997 UNESCO Weltkulturerbe. Anschliessend Weiterfahrt in die Masuren nach Sensburg.

Mittwoch, 25. Juli
Heute bereisen Sie die Masuren. In der barocken Wallfahrtskirche Heiligelinde werden Sie mit einem kurzen Orgelkonzert empfangen. Die Wolfsschanze, ein Bunkersystem aus dem zweiten Weltkrieg ist ein weiteres Tagesziel. Geniessen Sie noch eine Schifffahrt auf der Krutinna, bevor Sie zurück nach Sensburg fahren.

Donnerstag, 26. Juli
Auf der Reise nach Bialystok machen Sie einen Halt in Tykocin. Tykocin besitzt einen der am besten erhaltenen, historischen Stadtkerne Polens und erhielt unter anderem eine Auszeichnung als europäisches Storchendorf. Auch eine Synagogenbesichtigung ist vorgesehen. Die Nacht verbringen Sie in Bialystok.

Freitag, 27. Juli
Ein Ausflug in den Urwald steht auf Ihrem Programm. Der Bialowieski-Nationalpark gilt als letzter Urwald Europas und grenzt unmittelbar an Weissrussland. Die meisten Besucher kommen in den Park um die Wisents zu sehen, das Symbol des Nationalparks und das grösste freilebende, europäische Säugetier. Etwa 12000 Tier-, 3500 Pilz- und 5500 Pflanzenarten leben in diesem Naturparadies. Sie übernachten eine weitere Nacht in Bialystok.

Samstag, 28. Juli
Nach dem Frühstück verlassen Sie Bialystok und fahren nordwärts nach Danzig. Die Stadt  besitzt mehrere Werften und den wichtigsten Seehafen des Landes. Die Lenin-Werft war in den frühen 1980er Jahren Zentrum der oppositionellen Bewegung rund um die Gewerkschaft Solicarnosc unter der Führung von Lech Walesa.

Sonntag, 29. Juli
Viel Interessantes erfahren Sie heute auf der Dreistadt-Tour. Zusammen mit der Hafenstadt Gdingen und dem Seebad Zoppot bildet Danzig die sogenannte Dreistadt. Sehenswert in Danzig sind unter anderem die mittelalterliche Marienkirche, die höchste Backsteinkirche der Welt und die Kathedrale von Oliwa, eine wunderschöne Hinterlassenschaft der Zisterziensermönche. Zoppot ist der wohl beliebteste Kur- und Badeort an der Ostsee in Polen. Die Mole ist die Hauptattraktion unter den Sehenswürdigkeiten im Ferienort. Mit über 511 Metern ist der Holzsteg einer der längsten der Welt. Vom Steg aus hat man einen herrlichen Blick auf den Strand und die Ostseeküste.

Montag, 30. Juli
Meterhohe Dünen, idyllische Fischerdörfer, weisser, fast endloser Sand und flach abfallender Ostseestrand. Diese Eindrücke finden Sie  in einem ca. 35 Kilometer langen Küstenabschnitt an der polnischen Ostseeküste, beim Besuch im Slowinski Nationalpark. Den Beinamen „Polnische Sahara“ verdankt dieser seinen bis zu 42 Meter hohen Wanderdünen, die jedes Jahr einige Meter landeinwärts wandern. Die letzte Nacht in Polen verbringen Sie in Stettin.

Dienstag, 31. Juli
Rückreise an Berlin vorbei nach Jena, wo Sie auch die letzte Nacht auf dieser Reise verbringen.

Mittwoch, 1. August
Nach dem Frühstück verlassen Sie Jena und fahren, mit unvergesslichen Reiseerinnerungen im Gepäck, südwärts zurück in die Heimat.

Pauschalpreis: Fr. 1995.-

EZ-Zuschlag: Fr. 380.-

Frühbuchungsrabatt Fr. 50.- pro Person

Unsere Leistungen
Fahrt im gepflegten ALBISSER-Komfortcar

2 Chauffeure auf der ganzen Reise

10 x Übernachtung / Halbpension im Doppelzimmer

1 x Stadtbesichtigung in Posen

1 x Altstadtbesichtigung in Thorn

1 x Ganztägige Masurenrundfahrt mit Orgelkonzert in Heiligelinde

1 x Eintritt und Führung Wolfsschanze

1 x Schifffahrt auf der Krutinna

1 x Besuch im Storchendorf Tykocin mit Eintritt in Synagoge

1 x Eintritt in den Bialowieski-Nationalpark

1 x Ganztägige Dreistadtbesichtigung in Danzig, Gdingen und Zoppot inkl. Eintritte

1 x Besuch des Slowinski Nationalpark inkl. Fahrt mit dem Elektrowagen zu den Wanderdünen

8 x Polnische Reiseleitung am 2.,3.,4.,5.,6.,7.,8., und 9. Tag

QUIETVOX (Audio System)

Nicht inbegriffen
Obligatorische Annullations- und Assistanceversicherung (sofern nicht bereits versichert)

Bearbeitungsgebühr Fr. 15.- pro Rechnung

download pdf