Reise Kalender

Reise finden

Korsika-Sardinien - Juwelen im Mittelmeer

Sonntag, 10. Juni – Samstag, 16. Juni 2018
Ort: Korsika-Sardinien, Bastia, Korsika, Frankreich
Kategorie: Ferienfahrten

Gleich zwei Juwelen erwarten Sie auf unserer Reise zum Mittelmeer. Die beiden Inseln Korsika und Sardinien bedeuten höchsten Genuss für die Sinne und haben jeweils ihren eigenen, einnehmenden Charakter. Korsika besticht durch seine Berglandschaften und Festungsstädte, lockt aber auch mit herrlichen Stränden und malerischen Hafenstädtchen. Einige dieser sehenswerten Städtchen werden Sie, nebst der Hauptstadt Ajaccio, kennen lernen. Sardinien, die Perle des Mittelmeers, bietet ein noch wärmeres und mediterraneres Klima. Freuen Sie sich auf paradiesische Strände sowie auf charakteristische Bergdörfer und lernen Sie die Inseln und ihre Bewohner als echte Lebenskünstler kennen. Entdecken Sie zwei unterschiedliche Welten mit eigenen, ursprünglichen Traditionen. Unsere 4-Sterne Hotels verfügen über schöne Zimmer mit warmem, hellem und farbenfrohen Ambiente, welches die traditionelle Gastfreundschaft der Inseln widerspiegelt.

Sonntag, 10. Juni
Willkommen in unserem ALBISSER-Komfortcar. Bereits auf der Anreise an die ligurische Küste, können Sie unzählige, abwechslungsreiche Bilder geniessen. In Savona angekommen, schiffen wir auf die Corsica & Sardinia Ferries ein, die uns nach Bastia fährt. Sie verbringen die Nacht auf der Fähre und geniessen ein Abendessen an Bord.

Montag, 11. Juni
Morgens erreichen Sie den Fährhafen von Bastia. Nach dem Ausschiffen von der Fähre geniessen Sie in einem Lokal in Bastia ein Frühstück, bevor wir uns mit unserer Reiseleitung treffen und Richtung Porto aufbrechen. Hier, südlich der Stadt Porto, befindet sich ein ganz spezieller Ort, die Calanche. Verschiedene Gebiete von Korsika wurden aufgrund ihrer Besonderheit von der UNESCO als Weltkulturerbe auserkoren. So auch die Calanche mit den steilen und bizarren Felsformationen aus rotem Granitgestein, welche bis zu 300 Meter gegen den Himmel ragen und die Besucher immer wieder auf‘s Neue faszinieren. Wir fahren weiter, um heute die lebhafte Küstenstadt Ajaccio zu erreichen. Nach einer kurzen Besichtigung beziehen Sie Ihr Hotelzimmer für eine Nacht und geniessen ein Abendessen im Hotel.

Dienstag, 12. Juni
Mit einer ganztägigen Reiseleitung setzen Sie heute Ihre Reise in die Festungsstadt Bonifacio fort. Hoch oben, auf den wellenumpeitschten und windumtosten Kreidefelsen, liegt die südlichste Stadt Frankreichs. Seine spektakuläre Lage, auf den weit ins Meer überhängenden Klippen, macht die Stadt zu einem Höhepunkt dieser Reise. Dank einer  Fahrt mit dem „Petit Train“, bekommen Sie einen ersten Eindruck von Bonifacio. Spazieren Sie durch die Altstadt und geniessen Sie die mittelalterliche Stadtfestung sowie die typisch mediterrane Küche in einem der vielen Restaurants. Abends erreichen Sie, nach einer ungefähr einstündigen Fährüberfahrt mit der Moby Lines, den Hafen von Santa Teresa und stehen mit beiden Füssen auf sardonischem Boden. Mit dem Car gelangen Sie nach Porto Cervo. Hier beziehen Sie das Hotelzimmer für die nächsten drei Nächte. Abendessen im Hotel.

Mittwoch, 13. Juni
Auch am heutigen Tag begleitet Sie wieder eine Reiseleitung. Sie besuchen Alghero, wo die Spuren der katalanischen Herrschaft in Sprache und Tradition immer noch lebendig sind. Alghero ist wunderschön auf einer kleinen Landzunge an der Westküste gelegen. Von hier geniessen Sie einen herrlichen Blick auf’s Meer. Dicke Mauern umschliessen den alten Stadtkern und schmale Gassen führen zu den Plätzen und Kirchen. Bei dem reichen Angebot an Restaurants, Cafés, Souvenir- und Korallenschmuckläden können Sie Ihren Aufenthalt wunderbar geniessen.

Donnerstag, 14. Juni
Nach dem Frühstück besuchen Sie heute die Region Gallura und die Ortschaft Castelsardo. Die Korkeichen-Wälder sind das Wahrzeichen der Gallura. Die Strassen führen durch lichte Wälder, die fast ausschliesslich aus Korkeichen bestehen. Die frisch geschälten Stämme leuchten rostrot bis sich neue Rinde gebildet hat. Bei einem Besuch einer Korkverarbeitungsfabrik erfahren Sie mehr darüber. Neben der Ernte der Korkrinden werden die Wälder auch als Waldweide für Rinder, Schafe und Schweine genutzt. Malerisch liegt der kleine Küstenort Castelsardo hoch über dem Meer, auf einem Felsen. Das Panorama verrät weshalb die Genuesen einst hier, auf dem steilen Felsvorsprung, ihre Festung errichtet haben. Man geniesst einen herrlichen Blick über die Meerenge zwischen Sardinien und Korsika. Bekannt ist Castelsardo auch für seine traditionelle Korbflechtkunst.

Freitag, 15. Juni
Gemeinsam mit der Reiseleitung gehen Sie in Palau, an der Costa Smeralda, auf die Fähre und nehmen Kurs auf die Inselgruppe Maddalena. Diese bildet den Nationalpark La-Maddalena-Archipel und besteht aus über 62 Inseln und Inselbergen, davon sieben Hauptinseln. Unter Ihnen auch Maddalena. Die weissen Strände und Buchten mit dem klaren, blauen Wasser, den Pinienwäldern und Palmen, sowie den schroffen Felsen sind eine wahre Augenweide. Geniessen Sie die natürliche Schönheit der Insel Maddalena, bevor Sie mit der Fähre die Insel, Richtung Palau, verlassen. Von dort reisen Sie mit dem ALBISSER-Komfortcar weiter nach Golfo Aranci, wo wir am Abend auf die Fähre Corsica & Sardinia Ferries einschiffen. Übernachtung und Abendessen an Bord der Fähre.

Samstag, 16. Juni
In Gedanken noch bei den „Juwelen des Mittelmeers“ kommen Sie am Morgen im Hafen von Livorno an. Sie geniessen ein Frühstück an Bord der Fähre und starten die Heimreise mit dem ALBISSER-Komfortcar und einer grossen Portion mediterraner Lebensfreude im Gepäck.

Pauschalpreis: Fr. 1340.-

EZ-Zuschlag:

Hotels & Fähren Fr. 310.-

Hotels & Doppelkabine Fähren innen Fr. 225.-

(auf Anfrage auch Aussenkabine möglich)

Unsere Leistungen
Fahrt im gepflegten ALBISSER-Komfortcar

4 x Übernachtung mit Halbpension im 4-Sterne Hotel im Doppelzimmer

Fährpassagen

o    Savona-Bastia

o    Golfo Aranci-Livorno

2 x Abendessen

1 x Frühstück auf der Fähre

1 x Frühstück in Bastia

5 x Ganztagesreiseleitung am 2.,3.,4.,5., und 6. Tag

1 x Fahrt mit dem Petit Train in Bonifacio

1 x Fährpassage Bonifacio-Santa Teresa

1 x Besichtigung Korkverarbeitungsfabrik

1 x Fähre Palau-Maddalena-Palau

Strassen- und Parkgebühren

Nicht inbegriffen
Obligatorische Annullations- und Assistanceversicherung (sofern nicht bereits versichert)

Bearbeitungsgebühr Fr. 15.- pro Rechnung

download pdf